Licht

Licht

Moderne energieeffiziente Lampen sind heute erste Wahl, wenn es um die Beleuchtung geht. Für jeden Anwendungsfall im Haushalt gibt es dabei das passende – und vor allem energiesparende – Leuchtmittel.

Lange Lebensdauer und günstige Verbrauchswerte

  • Energieeffiziente Halogenlampen über zeugen durch eine Lebensdauer von bis zu 4.000 Stunden. Sie erzeugen ein brilliantes und warmes Licht und eignen sich her vorragend für die atmosphärische Beleuchtung. Halogenlam­pen sind stufenlos dimmbar.
  • Energiesparlampen (Kompaktleuchtstofflampen) sind mittlerweile von einem Gehäuse umhüllt lieferbar und in verschiedenen Formen erhältlich. Neben einem günstigen Verbrauch haben diese Lampen eine lange Lebensdauer von ca. 10.000 Betriebsstunden und mehr. Auch hoch­wertige dimmbare Varianten werden angeboten. Die Lampe muss fachgerecht entsorgt werden.
  • LED­Lampen (LED = Light Emitting Diodes) sind sehr energieeffizient und haben eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden. Ihr Licht enthält keinerlei UV­ oder Infrarot­ Strahlung. Aufgrund ihrer elektronischen Bauteile muss auch diese Lampe am Ende ihrer Lebenszeit fachgerecht entsorgt werden.

Worauf sie achten sollten

  • Die Bezeichnung „Energiesparlampe“ dürfen nur noch Lampen der Energiesparklasse A , also LED­ Lampen und Kompaktleuchtstofflampen tragen.
  • Um die Lichtausbeute der Lampen und Leuchten zu erhalten, sollten diese in regelmäßigen Ab­ständen gereinigt werden, allerdings müssen die Leuchten vor der Reinigung spannungsfrei sein.

Wichtig beim Lampenkauf ist die Lichtstärke

Kompaktleuchtstoff­, Halogen­ und LED­Lampen benötigen für die Lichterzeugung sehr unter­ schiedliche Leistungen, so dass die Wattangabe keine ausreichende Vergleichskraft mehr besitzt. Daher tritt die bisherige Kennzeichnung „Watt“ (W) in den Hintergrund. Hier ist die Lichtmenge Lumen (Lm) die Orientierungsgröße für Lampen. Es gilt: Je mehr Lumen, desto mehr Licht.